Aufgrund der Coronavirus-Pandemie ist das Werkbundbüro nicht besetzt. Wir arbeiten zuhause und sind zu den gewohnten Öffnungszeiten erreichbar.

Museumsgespräch: Textilrecycling mit Zukunft? Textilmuseum, St. Gallen

13.08.2020 18:00 –

Brigitt Antonia Egloff, Dozentin an der HSLU, skizziert, wie aus einem alten Pullover ein neuer Teppich wird. 

Den textilen Kreislauf weiter schliessen – das ist eine Vision, an der die Forschenden der Hochschule Luzern gemeinsam mit der Textilverwertungs-AG TEXAID aktuell arbeiten. Doch was bedeutet das konkret? Es hat sich gezeigt, dass sich aus Alttextilien Garn und Vlies für neue Teppiche und Dämmstoffe herstellen lassen. Frau Brigitt Egloff, Dozentin und Mitarbeiterin in der Forschungsgruppe Produkt & Textil an der Hochschule Luzern behandelt die Thematik im Rahmen des kommenden Museumsgesprächs vom 13. August 2020 zum Thema “Textilrecycling mit Zukunft. Wie aus dem alten Pulli ein Teppich wird”.  

Sie gibt den Besucher*innen Einblick in das Projekt “Texcycle”, welches die Hochschule Luzern Design & Kunst in Zusammenarbeit mit Texaid und Coop ins Leben gerufen hat. Ziel des Projekts war es, Verarbeitungsprozesse von Alttextilien zu analysieren und demnach zu optimieren. Des Weiteren wurde untersucht, wie die Verwendung von recycelter Kleidung als Dämmmaterial für Innenräume in der Architektur gebraucht werden kann. 

Die Teilnahme an dem Museumsgespräch ist gratis, fällig wird lediglich der Museumseintritt. Es ist keine Voranmeldung notwendig. Ab 17.45 Uhr laden wir Sie zu einem kleinen Apéro in der Lounge des Textilmuseums ein. 

Brigitt Egloff

Brigitt Egloff unterrichtet seit 2000 im Studienbereich Textildesign an der Hochschule Luzern - Design & Kunst. 1995 hat sie an der Schule für Gestaltung (heute HSLU) ihr Studium abgeschlossen, arbeitete als Praktikantin am Fashion Institute of Technology (FIT) in N.Y. und als Freelancer für die Schweizer Textilindustrie. 

Des Weiteren unterrichtete Brigitt Egloff am National Institute of Design (NID) in Ahmedabad, Indien am Beijing Institute of Fashion Technology und am Sichuan Fine Arts Institute in China. 

Nebst der Unterrichtstätigkeit hat Brigitt Egloff in den letzten zwanzig Jahren als Künstlerin gearbeitet. Sie war als Artist in Residence 2002 in Berlin und 2008 in Chicago und wurde mehrmals mit Werkbeiträgen des Kantons Aargau ausgezeichnet.  

Zurzeit unterrichtet Brigitt Egloff auf Bachelor Stufe Textildesign an der Hochschule Luzern – Design & Kunst und arbeitet in der Forschungsgruppe Produkt und Textil an verschiedenen Forschungsprojekten mit. 

SWB-Mitglieder können das Textilmuseum nach Vorzeigen ihres Mitgliederausweises gratis besuchen. Bitte informieren Sie sich im Vorfeld über besondere Vorkehrungen und Schutzmassnahmen.

Ort: St. Gallen

Adresse: Vadianstrasse 2

Veranstalter: Textilmuseum St. Gallen

https://www.textilmuseum.ch

Veranstaltungen des SWB und der SWB-Partnerinstitutionen

24.09.2020 – 18:30
8400 Winterthur
Fachreferat: Der Traum des Ikarus – Kunststoffflügel aus Hühnerfedern, Gewerbemuseum Winterthur

24.09.2020 – 19:00
5400 Baden
SWB-Ortsgruppe Aargau: Werktisch Quelle, Baden

26.09.2020 27.09.2020
Zürich
Open House – Architektur für alle, Zürich

26.09.2020 27.09.2020
Poschiavo
SWB-Ortsgruppe Graubünden: Exkursion Richtung Süden, verso sud, Poschiavo

27.09.2020 – 11:00
4900 Langenthal
Literarische Führung, Kunsthaus Langenthal

27.09.2020 – 11:30
8640 Rapperswil-Jona
walk & talk mit Silvio Baviera, Kunst(Zeug)Haus, Rapperswil

27.09.2020 – 14:00
Teufen
HerbstSICHTUNG, Zeughaus Teufen

Zum vollständigen Veranstaltungskalender