Museum der Dinge

Das Werkbundarchiv – Museum der Dinge ist ein Museum der Produktkultur des 20. und 21. Jahrhunderts, die von der industriellen Massen- und Warenproduktion geprägt ist. Kern der Institution ist das Archiv des Deutschen Werkbundes. Diese 1907 gegründete Vereinigung von Künstlerinnen und Künstlern, Industriellen, Kulturpolitikerinnen und Kulturpolitikern strebte als Teil der utopischen Kulturtendenzen zu Beginn des 20. Jahrhunderts eine Lebensreform an.

Museum der Dinge – Werkbundarchiv Berlin

Veranstaltungen des SWB und der SWB-Partnerinstitutionen

22.01.2020 – 18:00
Zürich
Öffentliche Führung durch die Ausstellung «Fotografik: Klein, Ifert, Zamecznik», Museum für Gestaltung, Zürich

23.01.2020 – 18:00
4051 Basel
Öffentliche Führung durch die Ausstellung «Unterm Radar», S AM Basel

24.01.2020 – 18:00
5001 Aarau
Ausstellungseröffnungen Sammlung Werner Coninx, Denise Bertschi, Caravan 1/2020: Dominic Michel, Aargauer Kunsthaus Aarau

24.01.2020 – 18:30
6020 Emmenbrücke
Ausstellungseröffnung Agnes Barmettler – durchlässig dazwischen sein, Kunstplattform akku, Emmenbrücke

25.01.2020 – 10:00
9000 St.Gallen
Stich für Stich: Haute-Couture-Stickerei mit Feras Dabboura, Textilmuseum St.Gallen

29.01.2020 – 18:15
3602 Thun
Öffentliche Führung «Cantonale Berne Jura», Kunstmuseum Thun

31.01.2020 – 18:00
1700 Fribourg
Ausstellungseröffnung «Mouthless», Eglė Kulbokaitė und Dorota Gawęda, Fri Art, Kunsthalle Fribourg

Zum vollständigen Veranstaltungskalender