Museum der Dinge

Das Werkbundarchiv – Museum der Dinge ist ein Museum der Produktkultur des 20. und 21. Jahrhunderts, die von der industriellen Massen- und Warenproduktion geprägt ist. Kern der Institution ist das Archiv des Deutschen Werkbundes. Diese 1907 gegründete Vereinigung von Künstlerinnen und Künstlern, Industriellen, Kulturpolitikerinnen und Kulturpolitikern strebte als Teil der utopischen Kulturtendenzen zu Beginn des 20. Jahrhunderts eine Lebensreform an.

Museum der Dinge – Werkbundarchiv Berlin

Veranstaltungen des SWB und der SWB-Partnerinstitutionen

23.02.2020 – 11:00
8640 Rapperswil
Ausstellungesröffnungen: Anna-Sabina Zürrer und Piero Good, Kunst(Zeug)Haus, Rapperswil

27.02.2020 – 18:00
3001 Bern
SWB-Ortsgruppe Bern: Treffpunkt Vernissage Yasuo Imai, Ateliergalerie Hanna Ast, Bern

27.02.2020 – 18:30
8008 Zürich
Ausssstellungseröffnung «Frau Architekt», Zentrum Architektur Zürich

28.02.2020 – 17:15 28.02.2020 – 19:00
Bern
Vortrag Bauforschung und Denkmalpflege – offene Fragen, Forum Denkmalpflege Universität Bern

29.02.2020 – 16:00
8400 Winterthur
Eröffnung Sonderpräsentation «Anna Rubin – In die Luft gebaut», Gewerbemuseum Winterthur

03.03.2020 08.03.2020
5001 Aarau
Blumen für die Kunst 2020, Aargauer Kunsthaus, Aarau

04.03.2020 – 18:00
9000 St. Gallen
SWB-Ortsgruppe Ostschweiz: Ausstellungsbesuch «Vom Jugendstil zum Bauhaus», Historisches und Völkerkundemuseum, St. Gallen

Zum vollständigen Veranstaltungskalender