Aufgrund der Coronavirus-Pandemie ist das Werkbundbüro nicht besetzt. Wir arbeiten zuhause und sind zu den gewohnten Öffnungszeiten erreichbar.

SWB-Ortsgruppe Aargau: Besuch Literaturtage Zofingen

24.10.2020 13:00 –

Julia Knapp (Programmleiterin der Literaturtage Zofingen) empfängt uns an den Literaturtagen Zofingen und führt uns kurz in die Lesungen von Annette Boutellier und Samira El-Maawi ein. 

Anschliessend horchen wir den Worten der beiden Schriftstellerinnen und lassen wie gewohnt das Gehörte bei einem kleinen Apéro Revue passieren.

MENA KOST UND ANNETTE BOUTELLIER: ‹AUSLEBEN›: MAN KANN AUCH IM ALTER NICHT STILLSTEHEN: GESPRÄCH MIT BILDERN | 13.30 UHR | KULTURHAUS WEST

Im Porträtbuch ‹Ausleben› (Fotos: Annette Boutellier) liessen sich über achtzigjährige Frauen und Männer aus der Schweiz ein auf das Gespräch mit der um so vieles jüngeren Journalistin Mena Kost. Das Ergebnis ist überraschend: Die Protagonisten erzählen von ihren Gedanken, Ängsten und Hoffnungen in Bezug auf ihren eigenen Tod. Sie erzählen aus ihrem Leben und sagen, wie es sich anfühlt, nach vorne zu schauen. Der letzte Lebensabschnitt stellt uns alle vor grosse Herausforderungen: In Würde zu altern und schliesslich zu sterben, ist eine Lebensendaufgabe. Trotzdem – oder gerade deshalb – verliert der Tod für viele alte Menschen an Schrecken. Einige entwickeln sogar eine Art freundschaftliches oder humorvolles Verhältnis zu ihm – ‹Ausleben› ist kein trauriges Buch, ganz im Gegenteil!

Moderation: Eric Facon

SAMIRA EL-MAAWI: ‹IN DER HEIMAT MEINES VATERS RIECHT DIE ERDE WIE DER HIMMEL›: IDENTITÄT UND HEIMAT: LESUNG UND GESPRÄCH | 15.00 UHR | KULTURHAUS WEST 

«Meine Mutter ist stolz, wenn sie über die Heimat meines Vaters spricht. Ich glaube, weil es etwas Exotisches ist, jemanden aus Afrika in der Schweiz zu haben.» So beginnt die zehnjährige Ich- Erzählerin den Bericht über ihr Heranwachsen. Der entwurzelte Vater aus Sansibar, der nicht viel preisgibt über seine Heimat, und die emanzipierte Mutter aus der Schweiz vermitteln ihr unterschiedliche Haltungen zu Identität und Heimat. Als der Vater seine Arbeit als Koch verliert, kommt das fragile Gleichgewicht in der Familie immer mehr ins Wanken, und die Erzählerin fühlt sich als in der Schweiz geborenes dunkelhäutiges Kind ebenfalls zunehmend heimatlos.

Moderation: Katharina Altas

ANMELDUNG bis am 19. Oktober 2020 an swb-ag@werkbund.ch.

Ort: Zofingen

Adresse: Kulturhaus West

Veranstalter: SWB-Ortsgruppe Aargau

http://literaturtagezofingen.ch

Veranstaltungen des SWB und der SWB-Partnerinstitutionen

25.10.2020 – 11:00
8005 Zürich
Sonntagsmatinée mit Barbara Junod, Museum für Gestaltung, Zürich

29.10.2020
8001 Zürich
Ausstellungen Amalia Pica, Léon Wuidar, Museum Haus Konstrutkiv, Zürich

30.10.2020
Rapperswil
Ausstellung von SWB-Mitglied Ursula Waldburger: Momentary nodding off - Sekundenschlaf, Rapperswil

06.11.2020
Langenthal
SWB-Ortsgruppe Aargau: ABGESAGT: Besuch Designers’ Saturday Preview für Fachpublikum

13.11.2020 – 10:00 13.11.2020 – 17:30
9000 St. Gallen
Tagung Neue Fasern – Innovationen im 20. und 21. Jahrhundert und ihre Bedeutung in der Mode, Textilmuseum, St. Gallen

13.11.2020 – 18:00 13.11.2020 – 19:00
9000 St. Gallen
Museumsgespräch: Innovativ, nachhaltig, regional: Seide und Flachs aus der Schweiz, Textilmuseum St. Gallen

17.11.2020 – 19:00
3000 Bern 7
«Lebendiges Weltkulturerbe Bern. Leere Läden in der Innenstadt. Wie sieht die Zukunft aus?»

Zum vollständigen Veranstaltungskalender