Museum der Dinge

Das Werkbundarchiv – Museum der Dinge ist ein Museum der Produktkultur des 20. und 21. Jahrhunderts, die von der industriellen Massen- und Warenproduktion geprägt ist. Kern der Institution ist das Archiv des Deutschen Werkbundes. Diese 1907 gegründete Vereinigung von Künstlerinnen und Künstlern, Industriellen, Kulturpolitikerinnen und Kulturpolitikern strebte als Teil der utopischen Kulturtendenzen zu Beginn des 20. Jahrhunderts eine Lebensreform an.

Museum der Dinge – Werkbundarchiv Berlin

Veranstaltungen des SWB und der SWB-Partnerinstitutionen

23.08.2019 – 19:00
6020 Emmenbrücke
Ausstellungseröffnung «Die Fäden in der Hand», Kunstplattform akku, Emmenbrücke

24.08.2019 25.08.2019
3996 Binn (VS)
SWB-Ortsgruppe Bern: Treffpunkt Binntalhütte SAC

27.08.2019 – 18:00
7000 Chur
Buchvernissage «Entwurf im Wettbewerb» von Leza Dosch, Bündner Kunstmuseum Chur

29.08.2019 – 18:00
4051 Basel
Veranstaltungsreihe Work.Space. Wie wir arbeiten. schauraum-b, Basel

29.08.2019 – 18:30
3011 Bern
Ausstellungseröffnung: «Johannes Itten: Kunst als Leben. Bauhausutopien und Dokumente der Wirklichkeit», Kunstmuseum Bern

30.08.2019
Bâle
SWB-Romandie: Le Salon #2: Isabelle Guisan c/o Olav Rohrer, Bâle

30.08.2019 – 18:00
Scuol
Ausstellungseröffnung Peter Trachsel: Tun was möglich ist, Kunsthalle Nairs, Scuol

Zum vollständigen Veranstaltungskalender