2015 + Aargau + Aktuell + Debatten + Geschichte + Wir über uns + 2014 + Aufsätze und Reden + Basel + Vorstand + Ziel und Anspruch + 2013 + Archiv + Bern + Porträt + Gesamtschweizerische Veranstaltungen + Zentralvorstand + 2012 + Graubünden + Statuten + 2011 + Zentralschweiz + 2010 + Ostschweiz + Romandie + WerkBriefe + Zürich + Ortsgruppen + Mitglieder + Beitrittsgesuch + Links + Partnermuseen

SWB-Ortsgruppe Bern: Treffpunkt «Learning from Halen», Teil 1

Besuch im Atelier von Heidi Künzler

Vor 25 Jahren hatte ich das grosse Glück, in der Halensiedlung ein räumlich spannendes grosses Atelier mit 3 Etagen und grandioser Aussicht zu beziehen. In meinem Atelier zeige ich Werke aus verschiedenen Schaffensphasen.
Radierungen und Bildserien zum Thema Linie Monochrome Bildserien zum Thema Farbkombination, abstrakte Fotografie zum Thema Kreis, Wandskulpturen Dokumentationen und Modelle von realisierten räumlichen Arbeiten in Museen und Kunst am Bau. Mein Werk wird der konkreten Kunst oder Minimalart zugeordnet und ist in der Sammlung des Museums für konkrete Kunst in Zürich vertreten. Ich freue mich auf anregenden Austausch in der Atelieratmosphäre.

Atelier Heidi Künzler

Halen 48a

3037 Herrenschwanden

www.h-kuenzler.ch

18.15 – 18.45 Uhr Apéro auf dem Dorfplatz mit Leckerem aus dem Halen-Laden

Im Anschluss Teil 2:

Sanierungsarbeiten an der Halensiedlung Führung mit Bernhard Egger (vgl. separaten Flyer)

Anreise 

mit ÖV: Postauto Nr. 102 um 17.04 Uhr ab HB Bern (Richtung Säriswil) bis Station Thalmatt, Ankunft 17.15 Uhr. Fussweg zum Halen-Dorfplatz ca. 3–5 Min.

PW: Es besteht eine beschränkte Anzahl von Besucher-Parkplätzen am Eingang der Siedlung.

Datum: 
5. Mai 2017 - 17:20
Veranstalter: 

 SWB-Ortsgruppe Bern

Ort: 

3037 Herrenschwanden

Adresse: 

Treffpunkt: Dorfplatz Halensiedlung

SWB-Ortsgruppe Bern: Treffpunkt «Learning from Halen», Teil 2

Sanierungsarbeiten an der Halensiedlung: Führung mit Bernhard Egger, Architekt

Die Halensiedlung in Herrenschwanden wurde von den damals jungen Atelier 5 Architekten Ende der 50er Jahre gebaut, ab 1960 zogen die ersten Eigentümer ein. Die Siedlung ist ein Kulturgut von nationaler Bedeutung und ein geschütztes Ortsbild. Jedoch muss die in die Jahre gekommene Bausubstanz saniert und energetisch verbessert werden. Dies beschäftigt die Grundeigentümer der 84 Häuser, die Kantonale Denkmalpflege und die verschiedenen Planenden seit Jahren. Nun wurden konstruktive Lösungen gefunden und in den letzten Jahren umgesetzt. Viele Projekte für die Sanierung von Dächern, Fassaden und Fenster sind aber noch in Planung, im Spannungsfeld zwischen konservieren und weiterbauen.

18.15 – 18.45 Uhr Apéro auf dem Dorfplatz mit Leckereien aus dem Halen-Laden

Vor der Führung Teil 1:

Besuch im Atelier von Heidi Künzler ab 17.20 Uhr (vgl. separaten Flyer)

Anreise:

mit ÖV: Postauto Nr. 102 um 17.04 Uhr ab HB Bern (Richtung Säriswil) bis Station Thalmatt, Ankunft 17.15 Uhr. Fussweg zum Halen-Dorfplatz ca. 3–5 Min.

PW: Es besteht eine beschränkte Anzahl von Besucher-Parkplätzen am Eingang der Siedlung.

AnhangGröße
TP_SWB_Halen_02.pdf4.19 MB
Datum: 
5. Mai 2017 - 18:15
Veranstalter: 

 SWB-Ortsgruppe Bern

Ort: 

3037 Herrenschwanden

Adresse: 

Treffpunkt: Dorfplatz Halensiedlung (Apéro ab 18.15 Uhr)

SWB-Ortsgruppe Basel: Jahresversammlung, 4. Mai 2017, 18.30 Uhr

 

Die Informationen finden sich im angehängten pdf.

Um Anmeldung wird gebeten bis am 2. Mai unter:

swb-basel@werkbund.ch oder Telefon 061 683 10 55

 

AnhangGröße
20170504_JV_Basel.pdf.pdf4.34 MB

Werkbrief 2/2017

Unmögliches möglich machen
Zu Besuch bei SWB-Mitglied Felix Lehner auf dem Industrieareal Sittertal in St.Gallen

Stimmungen und Wirkungen ausprobieren
7 Fragen an Ruedi Steiner, Neumitglied der Ortsgruppe Bern

Programm Werkbundtag und Werkbundversammlung
Werkbundversammlung und Werkbundtag, Samstag, 13. Mai 2017

Ausstellungshinweis Gewerbemuseum Winterthur
Object Lessons im Gewerbemuseum Winterthur

 

AnhangGröße
werkbrief_2017-2_ia.pdf1.85 MB

Die SWB-Ortsgruppe Graubünden reist am 13. Mai gemeinsam an die Werkbundversammlung und an den Werkbundtag 2017 in Emmenbrücke

 «Emmenbronx», wie der Luzerner Vorort seit den 1990-er Jahren verschiedentlich genannt wird, entwickelte sich zu Beginn des 20. Jahrhunderts zu einem bedeutenden Industriezentrum der Schweiz. In neuerer Zeit ist Emmenbrücke wiederum einem grossen Wandel unterworfen.
Am diesjährigen Werkbundtag besuchen wir bereits bewährte, provisorische und neue Standorte der Viscosistadt und erhalten interessante Anregungen zum Jahresthema «fremd- inconnu» aus philosophischer wie auch gestalterischer Sicht.

Samstag 13. Mai 2017
9.30 - 17.15 Uhr Werkbundversammlung & Werkbundtag

Hier geht es zum Detailprogramm und hier zur Anmeldung (bis am 4. Mai)

Wir fahren gemeinsam mit dem Zug:
Bahnhof Chur ab 7.16 Uhr, Landquart ab 7.25 Uhr

AnhangGröße
SWB 2017 Werkbundtag.pdf679.86 KB

Programm SWB-Ortsgruppe Aargau bis zu den Sommerferien

Donnerstag 06. April 2017

Vernissage Schülerwettbewerb in Brugg um 17:30 bei Netwerch AG, Hauptstrasse 12.

Mittwoch 03. Mai 2017           

Die SWB-Ortsgruppe Aargau trifft sich in Baden zur Mitgliederversammlung. 

Mittwoch 13. Mai  2017

In Emmenbrücke findet der nationale Werkbundtag zum Jahresthema «fremd-inconnu» statt.

Programm ansehen und anmelden (bis 4. Mai)

Anfang Juni

«HEIMAT. Eine Grenzerfahrung». Führung durch die Ausstellung im Zeughaus Lenzburg (Stapferhaus).

Donnerstag 22. Juni 2017

«Werktisch HALLWYL». Rundgang im Schloss mit Carlo Tognola und Castor Huser.

 

Schul(t)räume AG; Vernissage Wanderausstellung SchülerInnen Architekturwettbewerb Bezirk Zofingen

Ziel des baukulturellen Wettbewerbs «SCHUL(T)RÄUME AG» ist die Auseinandersetzung von Kindern, Jugendlichen und Fachleuten mit Schulhaus- und Pausenhof-Architektur im Kanton Aargau. Schülerinnen und Schüler nehmen das eigene Schulhaus unter die Lupe und geben in Modellen und Bildcollagen Einblick in ihre Wünsche und Ideen.

Das Programm

GRUSSWORT 
Buchhandlung Mattmann

SCHUL(T)RÄUME AG
Nevena Torboski, Projektleiterin & Leiterin drumrum Raumschule

ARCHITEKTUR & PARTIZIPATION
Daniel Schneider, Vorstandsmitglied Schweizerischer Werkbund Ortsgruppe Aargau

PROJEKTPRÄSENTATION

DANKSAGUNG & APÉRO

Projektpartner sind: drumrum Raumschule www.drumrum-raumschule.ch / www.facebook.com/drumrumRaumschule, der Schweizerische Werkbund Ortsgruppe Aargau und Kultur mach Schule. www.kulturmachtschule.ch

Datum: 
30. März 2017 - 17:30
Veranstalter: 

drumrum Raumschule, SWB-Ortsgruppe Aargau, Kultur macht Schule

Ort: 

4800 Zofingen

Adresse: 

Buchhandlung Mattmann, Kirchplatz 14

SWB-Ortsgruppe Graubünden: Karthause Ittingen & Steinklangwerkstatt

Die Kartause Ittingen verbindet auf einzigartige Weise klösterliche Werte wie Kultur, Spiritualität, Bildung, Fürsorge und Gastfreundschaft. Ergänzt durch das Kunstmuseum Thurgau erhält dieser Ort eine überregionale Ausstrahlung, ein Besuch, der sich mehr als lohnt.
Im Anschluss ist ein Besuch bei Beat Weyeneth, dem Instrumentenbauer für Steinklanginstrumente, in Heldswil vorgesehen. Er entführt uns zusammen mit Felix Perret in die fremde Welt der klingenden Steine und zeigt deren Vielfalt und Einzigartigkeit auf. Mit einem kleinen Konzert wird der Anlass abgerundet

Programm:

08.00 ab Bahnhof Chur
(08.15 Uhr Zustieg bei Outlet Landquart möglich) mit Car/Bus
10.00 Kartause Ittingen freie Besichtigung von Klosteranlage, Museum und Gärten Mittagessen im Restaurant Mühle in der Kartause
13.00 Weindegustation mit Jonas David Ettlin
14.45 Weiterreise nach Heldswil
15.30 Führung und Besichtigung Werkstatt Steinklanginstrumente
Privatkonzert mit Beat Weyeneth und Felix Perret 17.30 Rückreise nach Chur; ca. 19.00 Uhr Ankunft in Chur
Anmeldung bis Do. 23.3.2017 bei Marlene Gujan (gujan@gujanpally.ch - 081 284 42 11)

AnhangGröße
SWB 2017 Ittingen.pdf303.93 KB
Datum: 
1. April 2017 - 15:54
Veranstalter: 

SWB-Ortsgruppe Graubünden

Ort: 

Ittingen und Heldswil

SWB-Ortsgruppe Ostschweiz: Tischgespräch zum Thema Spuren mit René Lanz

René Lanz führt seit über 20 Jahren das Unternehmen «Air Consulting – Raumbeduftung». Es ist spezialisiert auf das Beduften von Räumen, Messen, Ausstellungen und Events. Das Angebot umfasst Beratung und Duft- kompositionen sowie technische Aspekte, Wartung und Service.
Auf der Homepage heisst es unter anderem: «Duft ist wie Licht, Ton, Farbe und Form ein Gestaltungselement, jedoch viel wirksamer. Man kann sich diesem Einfluss nicht entziehen.» René Lanz wird von Projekten erzählen, bei denen Duft im Rahmen des Marken-Marketings umgesetzt wurde. Zudem bringt er eine Kollektion an Düften mit, um damit unsere Nasen zu «kitzeln».

Bitte meldet euch bis am Dienstag, 14. März bei Sepp Knechtle an: knechtle@magma-branding.ch. Danke.

Wie immer gibt es Wein, Wasser und etwas zu Knabbern. Und Gäste sind willkommen. Wir freuen uns auf einen spannenden Duftspuren-Abend.

AnhangGröße
OST Duftspuren.pdf64.61 KB
Datum: 
21. März 2017 - 19:00
Veranstalter: 

SWB-Ortsgruppe Ostschweiz

Ort: 

St. Gallen

Adresse: 

Kaffeehaus, Linsenbühlstrasse 77

SWB-Ortsgruppe Aargau: Vernissage Wanderausstellung «Schul(T)räume AG»: Schule, wie ich sie mir wünsche

Einladung

Wir laden Sie herzlichst zur Verinssage der Wanderausstellung vom ersten baukulturellen Schüler/innen ArchitekturWettbewerbes «Schul(T)räume AG» mit den prämierten Projekten im HächlerHaus Lenzburg ein.

Allgemeine Begrüssung /
Präsentation der prämierten Projekte / Apéro

Auf Ihr Kommen freuen wir uns!
drumrum Raumschule
Schweizerischer Werkbund Ortsgruppe Aargau Kultur macht Schule
Stadtmuseum Aarau
HächlerHaus Lenzburg

Wanderausstellung prämierte Schul(T)räume AG vom 3. - 16. März 2017

AnhangGröße
20170302_BEZIRK-LENZBURG-FLYER-EINLADUNG-K.pdf1.26 MB
Datum: 
2. März 2017 - 17:30
Veranstalter: 

drumrum Raumschule, SWB-Ortsgruppe Aargau und andere

Ort: 

5600 Lenzburg

Adresse: 

HächlerHaus, Eisengasse 37