Aufgrund der Coronavirus-Pandemie ist das Werkbundbüro nicht besetzt. Wir arbeiten zuhause und sind zu den gewohnten Öffnungszeiten erreichbar.

SWB-Ortsgruppe Graubünden: Abend der Baukultur, Chur

09.10.2020 18:00 –

Baukultur in Graubünden heute – im Spiegel der 1980er- und 90er-Jahre

In den letzten zwei Jahrzehnten des 20. Jahrhunderts strahlte das baukulturelle Schaffen in Graubünden weit über die Kantonsgrenzen hinaus. Gar von einer «Bündner Architekturschule» war die Rede. Ihre Protagonisten und deren Bauten wurden schweizweit beachtet und diskutiert. Die Rolle des Kantons als Bauherr, Aufsichtsorgan und Verfechter von Baukultur war vorbildlich.

Heute sind Architekten und Architektinnen mehrheitlich als «Einzelkämpfer» unterwegs, von einem gemeinsamen Aufbruch ist wenig zu spüren. Stattdessen machen sich Lamento und Kritik breit und lähmen den Diskurs. Es stellt sich die Frage, was es braucht, damit eine neue «Generation» entstehen kann. Unter welchen Bedingungen wird eine breite Baukultur möglich?

Ausgehend von der Reputation, die die Bündner Baukultur in den 80er und 90er Jahre hatte, geht der Architekturtheoretiker Martin Tschanz der Frage nach, was es braucht, damit eine breite Baukultur gedeihen kann. Nach einem Referat diskutiert er die Frage mit den Architekten und Architektinnen Valentin Bearth, Gordian Blumenthal, Selina Walder und Sonja Grigo.

Programm

18.00 Uhr

Suppenschmaus, Okro-Catering

19.00 Uhr:

 «Auf nach Graubünden» – ein Rückblick. Referat von Martin Tschanz

Wie Baukultur gelingen kann: Podiumsdiskussion mit Valentin Bearth, Gordian Blumenthal, Sonja Grigo und Selina Walder
Moderation: Martin Tschanz

Zum Ausklang: Individuelle Gespräche an der Bar

Eintritt frei (exkl. Konsumation)
Zur Deckung der Unkosten wird eine Kollekte erhoben

Anmeldung erwünscht

Corona-bedingt sind wir gezwungen, die Kontaktdaten aller Teilnehmenden aufzunehmen. Daher bitten wir um Anmeldung mit Angabe von Vorname, Name und Adresse hier. Die Teilnehmerzahl ist aufgrund der gesetzlichen Bestimmungen beschränkt.

Eine Veranstaltung des Schweizerischen Werkbundes (Ortsgruppe Graubünden) im Rahmen der Kampagne www.52bestebauten.ch des Bündner Heimatschutzes

Ort: Chur

Adresse: OKRO, Kulturgarage, Tittwiesenstrasse 21

Veranstalter: SWB-Ortsgruppe Graubünden

Datei(en):

Veranstaltungen des SWB und der SWB-Partnerinstitutionen

25.10.2020 – 11:00
8005 Zürich
Sonntagsmatinée mit Barbara Junod, Museum für Gestaltung, Zürich

29.10.2020
8001 Zürich
Ausstellungen Amalia Pica, Léon Wuidar, Museum Haus Konstrutkiv, Zürich

30.10.2020
Rapperswil
Ausstellung von SWB-Mitglied Ursula Waldburger: Momentary nodding off - Sekundenschlaf, Rapperswil

06.11.2020
Langenthal
SWB-Ortsgruppe Aargau: ABGESAGT: Besuch Designers’ Saturday Preview für Fachpublikum

13.11.2020 – 10:00 13.11.2020 – 17:30
9000 St. Gallen
Tagung Neue Fasern – Innovationen im 20. und 21. Jahrhundert und ihre Bedeutung in der Mode, Textilmuseum, St. Gallen

13.11.2020 – 18:00 13.11.2020 – 19:00
9000 St. Gallen
Museumsgespräch: Innovativ, nachhaltig, regional: Seide und Flachs aus der Schweiz, Textilmuseum St. Gallen

17.11.2020 – 19:00
3000 Bern 7
«Lebendiges Weltkulturerbe Bern. Leere Läden in der Innenstadt. Wie sieht die Zukunft aus?»

Zum vollständigen Veranstaltungskalender