Ausstellungseröffnung BACK TO PARADISE und CARAVAN 3/2017: Arthur Fouray

Back to Paradise

Meisterwerke des Expressionismus aus dem Aargauer Kunsthaus und dem Osthaus Museum Hagen.

Die Ausstellung Back to Paradise führt wichtige expressionistische Meisterwerke aus der Sammlung Häuptli im Aargauer Kunsthaus und der Sammlung im Osthaus Museum Hagen (D) zusammen.

Arbeiten von Künstlern der Gruppierung Brücke, wie Ernst Ludwig Kirchner, Erich Heckel, Karl Schmidt-Rottluff oder dem Schweizer Cuno Amiet, bilden dabei einen Schwerpunkt. Die Brücke wird 1905 in Dresden gegründet und markiert den Beginn des deutschen Expressionismus. Ihre Mitglieder machen bald mit einer unkonventionellen Malerei von sich reden. Dynamische Strichführungen und Farbflächen charakterisieren ihre Werke. Im Zuge der Industrialisierung, des Lebens in der Grossstadt und eines stetigen sozialen Wandels begeben sich die Brücke-Mitglieder auf die Suche nach alternativen Lebensweisen und finden diese in der Harmonie mit der Natur und in der Auseinandersetzung mit exotischen Kulturen. Auch in anderen Regionen Deutschlands streben Künstler nach einer Kunst, deren Inhalt auf subjektiver Erfahrung beruht. Dazu lösen sie sich von traditionellen Bildformeln und bedienen sich einer direkten und expressiven Bildsprache.

Die Ausstellung ist vom 26.8 bis zum 3.12. 2017 zu sehen.

CARAVAN 3/2017: Arthur Fouray

Ausstellungsreihe für junge Kunst

CARAVAN bietet dem Publikum Begegnungen mit der jungen Schweizer Kunstszene und damit die Gelegenheit, noch nicht etablierte Positionen zu entdecken. Der Name CARAVAN ist Programm: Kunstschaffende bespielen mehrmals pro Jahr verschiedene Räume des Hauses. Diese «mobilen Interventionen» treten in einen Dialog mit dem Gebäude, mit der Sammlung und dem Programm des Kunsthauses und erschliessen dem Publikum so neue Sichtweisen.

Die Ausstellung ist vom 26.8 bis zum 12.11. 2017 zu sehen.

SWB-Mitglieder können das Aargauer Kunsthaus nach Vorzeigen ihres Mitgliederausweises gratis besuchen.

www.aargauerkunsthaus.ch

 

Datum: 
25. August 2017 - 18:00
Veranstalter: 

Aargauer Kunsthaus

Ort: 

5001 Aarau

Adresse: 

 Aargauerplatz